GESELLSCHAFTSABEND IM TEEPOT-RESTAURANT WARNEMÜNDE

Eines der Wahrzeichen von Warnemünde ist der “Teepott”. Am östlichen Ende der Strandpromenande, nahe der “Westmole” und dem “Alten Strom” liegt das beliebte Gebäude. Restauranst, Souvenirgeschäfte und ca. 8.000 gesammelte Exponate von Reinhold Kasten (Abenteurer und Weltumsegler) beherbergt diese Sehenswürdigkeit.

An der Stelle des mordernen Teepots existierte zwischen 1927 und 1928 sowie 1945 der kreiserunde Warnemünder Teepavillon, ebenfalls “Teepott” genannt. Dieser wurde jedoch am 02. Mai 1945 durch Brandstiftung zerstört. Nur ein kleiner Kiosk erinnerte in den 50er noch an das ehemalige Wahrzeichen.

Erst Mitte der 60iger Jahre wurde der Neubau des Teepottes durch die Hansestadt Rostock bewilligt und nach nur 7 Monaten laut den Entwürfen von Rügens Bauingenier, Ulrich Müther, errichtet. Wegen umfangreichen Rekonstruktionen, Besitzerwechsel und aufwendigen Sanierungsarbeiten konnten die Besucher erst am 9. Juli 2002 wieder die Sehenswürdigkeit betreten.

Das Gebäude steht unter Denkmalschutz aufgrund seiner geschwungenen Dachkonstruktion in Hyparschalenbauweise.

Um sich selbst ein Bild dieses tollen Wahrzeichens zu machen, begrüßen wir Sie am Freitagabend (22.03.) zum Gesellschaftsabend im Teepott-Restaurant Warnemünde. Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten und nutzen Sie den gemeinsamen Abend zusammen mit Freunden und Kollegen zum regen Gedankenaustausch und netten Gesprächen.

Die Tickets zum Gesellschaftsabend können Sie in Verbindung mit der Registrierungsgebühr bei der Anmeldung erwerben. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Preis pro Person: 30,00 €

Teepott-Restaurant

Seepromenade 1 | 18119 Warnemünde

© René Legrand

© Hansestadt Rostock | Fotoagentur Nordlicht